Traden lernen Leitfaden 2019: Was ist Trading? - Page 4
  • Welcome to freeforexcoaching.com forex forum binary options trade. Please login or sign up.
 

Traden lernen Leitfaden 2019: Was ist Trading?

Started by admin, Oct 07, 2019, 09:29 pm

Previous topic - Next topic

admin

Daytrading für Anfänger.
Die ersten Schritte auf dem Weg zum profitablen Daytrader sind relativ einfach. Daytrading Einsteigern empfehlen wir, zuerst mit virtuellen Geld in einem Demokonto zu üben, um sich mit der Handelssoftware, den Märkten und den möglichen Strategie-Ansätzen vertraut zu machen. Diese Phase nicht direkt mit echtem Geld durchzuführen, kann Ihnen einiges an "Lehrgeld" ersparen, und dank der absolut realistischen Handelsbedingungen in unserem Demokonto ist diese Art der Übung auch wirklich praktisch anwendbar. Darüber hinaus sollten Sie das umfangreiche Bildungsangebot von Admiral Markets mit unzähligen Live-Webinaren, Schulungsreihen und Artikeln nutzen und sich kontinuierlich weiterbilden.
Ein weiterer Punkt, der ganz am Anfang Ihrer Entwicklung stehen sollte, ist die Wahl des richtigen Daytrading Brokers. Dabei sollten Sie unter anderem auf den Spread und die Kommissionen achten, die die Broker anbieten. Als Daytrader wollen Sie täglich eine ungefähre Mindestanzahl an Transaktionen anpeilen - umso günstiger diese durchführbar ist, desto besser. Zu diesem Zweck sollten Sie alle aufkommenden Ausgaben zwischen den möglichen Broker-Optionen vergleichen. Admiral Markets bietet führende, kompetitive Spreads mit niedrigen Positionen. Das macht unsere Handelskonten insbesondere für Day Trader attraktiv.
Das Risiko, Ihre gesamten Einlagen zu verlieren, ist im Forex Handel relativ hoch. Wir empfehlen deswegen unbedingt, nur solches Geld zu investieren, dessen vollständigen Verlust Sie im schlimmsten Fall verkraften können. Einen zusätzlichen Schutz vor Nachschusspflicht finden Daytrader, die meist als Professional Clients handeln und somit auf einige regulatorische Schutzmechanismen für Retail Clients verzichten müssen, in unserer Negative Balance Protection Policy. Diese gewährt auch professionellen Tradern einen Schutz vor negativen Kontosalden (sofern diese durch übliche Tradingaktivitäten entstanden sind) von bis zu 50.000 GBP.
Die Forex & CFD Märkte bieten dem Trader die Möglichkeit, mit einem hohen Hebel zu handeln. Dieser multipliziert Ihre Gewinne ebenso wie Ihre Verluste und sollte nur in angemessenem Maße und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Erfahrung genutzt werden. Wahren Sie vor allem Trading-Disziplin und lassen Sie sich nicht zu impulsiver und rücksichtsloser Spekulation verleiten.
Ein erfolgreicher Daytrader zu sein, erfordert ein gutes Verständnis für Grafiken und Chartformationen. Sie müssen Ihre Daytrading Strategien proaktiv an die aktuelle Situation anpassen, gleichzeitig aber sicherstellen, dass sie effektiv bleibt. Dies kann durchaus zu einem Drahtseilakt werden, der einiges an Übung verlangt.
Wie jede Art von Anlageinvestition erfordert auch der Forex & CFD Handel ein angemessenes Risikomanagement, Money Management und eine gewissenhafte Ausführung.
Jeder kann mit gehebelten Produkten wie Forex & CFDs handeln, aber diese Art der Investition ist nicht für jeden Anlegertypen geeignet. Es bedarf einer gewissen Risikobereitschaft und eines umfassenden Verständnissesfür technische Details und Wirtschaftsverhalten.
Wie kann man Daytrading lernen?
Der effektivste Weg, Daytrading zu lernen, ist tägliche Übung . Dabei ist es wiederum wichtig, die für Sie am besten geeignete Daytrading Strategie zu identifizieren und diese in Ihr tägliches Üben einzubeziehen. Die am häufigsten verwendeten Day Trading Strategien sind Scalping und Breakout.
Die Idee beim Scalping ist es, innerhalb sehr kurzer Zeit sehr viele Transaktionen durchzuführen, die jeweils weniger als 10 Pips Gewinn erzielen, aber ebenfalls mögliche Verluste gering halten. Sollten Sie mit dem Begriff Pip nicht vertraut sein, hier eine kurze Beschreibung:
Pip bedeutet "Prozentsatz in Punkten". Im Forex Trading beschreibt der Begriff die kleinste Preisänderung für das jeweilige Währungspaar, mit einigen wenigen Ausnahmen wie dem japanischen Yen. Die meisten Währungspaare werden mit 5 Nachkommastellen dargestellt - die 4. Nachkommastelle ist in diesem Fall der Pip.
Wenn das GBP/USD Währungspaar beispielsweise von 1.4558 auf 1.4559 steigt, ist dies ein Unterschied von (1.4559-1.4558) = 0.0001. Der Kurs ist um einen Pip gestiegen.
Für Trader, die viel Zeit zur Verfügung haben, ist dies eine sehr attraktive Strategie.
Die Breakout-Strategie sucht wiederum nach starken Marktbewegungen, die durch Preisanhäufungen verursacht werden. Diese Bewegungen treten oft unerwartet oder in Reaktion auf Pressemitteilungen auf. Der Trader zielt hierbei darauf ab, Positionen in Richtung der signifikanten Bewegung zu eröffnen, um durch den Ausbruch signifikanten Gewinn zu erreichen.
Diese Strategie bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie den wirtschaftlichen und politischen Ereignissen folgen, die die Märkte beeinflussen, aber nicht die Zeit haben, den ganzen Tag über das Chart im Auge zu behalten. Ein Daytrader, der eine Breakout-Strategie nutzt, wird im Allgemeinen weniger Trades ausführen als ein Scalping Daytrader. Nichtsdestotrotz ist es eine ausgezeichnete und bewährte Strategie, die Sie ebenfalls in einem Demokonto testen und üben können.
Die besten Währungspaare für das Daytrading.
Die beliebtesten Währungspaare beim Daytrading sind solche, die das höchste tägliche Handelsvolumen haben. Insbesondere für Anfänger ist es ratsam, sich beim Forex Daytrading auf das EUR/USD-Paar zu konzentrieren, da dieses Währungspaar mitunter die besten Handelsbedingungen aufweist und häufig große Kursbewegungen durchläuft.


admin

Intraday Trading: Der Wirtschaftskalender.
Es existieren diverse Daytrading Strategien, die einem ähnlichen Verfahren folgen und ähnliche wirtschaftliche Daten überwachen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich bewusst sind, welche Wirtschaftsnachrichten wann veröffentlicht werden. So vermeiden Sie es, unangenehme Überraschungen zu erleben, und verpassen weniger Chancen mit profitablen Trendwenden. Darüber hinaus gehen solche Nachrichten und Termine in der Regel mit einer erhöhten Volatilität in bestimmten Instrumenten einher.
Analysieren Sie den Wirtschaftskalender daher eingehend auf bestimmte Termine wie zum Beispiel die Veröffentlichung von:
Inflationsraten BIPs Verbraucherpreisindizes.
Da der Ansatz des Newstradings allerdings mit hohen Risiken behaftet ist, empfiehlt es sich für Anfänger, sich von Publikationen fernzuhalten, um nicht Teil des möglicherweise folgenden Chaos zu werden. Versuchen Sie zunächst lieber, kurz nach Veröffentlichung dieser wirtschaftlich bedeutenden Werte, von den mitunter starken Kursbewegungen, die auf die Publikationen folgen, zu profitieren.
Die Bedeutung der Analyse im Daytrading.
Der Intraday-Ansatz stellt ein höheres Risiko dar. Über den Verlauf eines Tages vollziehen sich zahlreiche Kursbewegungen, die Trends sind kürzer und viele Fallstricke warten auf unvorsichtige Trader.
Aus diesem Grund startet der professionelle Forex & CFD Daytrader seinen Tag mit einer grafischen Analyse über mehrere Zeiteinheiten. Somit kann er die aktuelle Lage des Währungspaares oder des jeweiligen CFDs evaluieren. Dies ist ein essentieller Bestandteil eines Trading-Plans.
Er erleichtert es sich somit, die Ereignisse der vergangenen Tage zusammenzufassen und die aktuelle Lage des Marktes zu verstehen. Dementsprechend hilft es auch dabei, etwaige Trends zu identifizieren.
Ihre tägliche Chartanalyse hilft Ihnen dabei:
die aktuelle Marktlage zu definieren. bullische oder bärische Trends zu identifizieren. herauszufinden, ob sich ein Währungspaar in einer Konsolidierung befindet.
Beachten Sie, dass ein Trend umso relevanter ist, je größer die Zeiteinheit ist, in der er sich darstellt. Suchen Sie den Trend also nach Möglichkeit in einer größeren Zeiteinheit, als der, in der Sie traden wollen.
Anschließend wechseln Sie wieder in eine kleinere Zeiteinheit, um Schlüsselunterstützungen und -widerstände genauer lokalisieren zu können. Identifizieren Sie die Unterstützungen und Widerstände, die während der für Ihre Strategie wichtigen Intraday-Handelssitzung relevant sind.
Daytrading Strategie: Bilanz des Tages.
Am Ende des Tages stellt der professionelle Daytrader sicher, dass er während seiner Trading Session keine Fehler gemacht hat:
Wurden Trades durchgeführt, die hätten vermieden werden können? Wurde der Trading Plan genau befolgt?
Ihre Intraday Strategien müssen überwacht und ausgewertet werden. Es ist wichtig, diese Evaluierung durchzuführen, um Verbesserungspotential in Ihrem Trading Plan zu erkennen und Ihre Disziplin bei der Ausführung des Plans zu bewerten.
Das Ziel ist es, jeden Tag weniger Fehler als am Tag zuvor zu machen!
Daytrading Strategie: Statistische Auswertung mithilfe der MT5 Supreme Edition.
Viele verschiedene Daytrading Ansätze verlassen sich auf statistische Auswertungen, um verschiedene Aspekte des Daytradings besser kontrollieren zu können.
Der Daytrader analysiert seine Trading-Statistiken täglich und stellt die folgenden Fragen in Bezug auf den reibungslosen Ablauf seiner Strategie angesichts der Marktbedingungen. Dabei spielen Gewinn und Verlust eine eher untergeordnete Rolle.
War es ein guter Trading-Tag? War es ein normaler Trading-Tag?
Es stellt sich hier die Frage, ob sich der betrachtete Tag statistisch normal verhält, im Einklang mit den Ereignissen der Märkte steht, oder ob die Geschehnisse der aktuellen Tages-Session negativ in der Statistik auffallen.
Das Ziel ist es, das Verhalten der Strategie im aktuellen Kontext zu analysieren, um ihre Effizienz und Regelmäßigkeit zu beurteilen. Dabei ist zu beachten, ob die Marktlage und Trading-Ergebnisse mit den historischen Daten im Einklang stehen, oder ob es sich generell um einen Ausnahme-Tag handelt.
Der Admiral Connect Expert Advisor ist hierbei ein wertvolles Tool, um genau dieses Verhalten zu analysieren. Er ist Teil unseres kostenlosen, exklusiven Plugins MetaTrader Supreme Edition. Neben diesem erhalten Sie mit unserem Plugin kostenlos über 60 weitere Expert Advisor und Indikatoren!
Vergessen Sie nicht, Ihre Trading-Ergebnisse mit dem Admiral Connect EA auszuwerten!
Mit diesem professionellen Werkzeug können Sie zum Beispiel:
den kumulativen Gewinn in einem Graphen visualisieren, um Ihre Gewinne und Verluste darzustellen. Details und Informationen zu Ihrem Konto aufrufen.
Es gibt einen speziellen Analyseabschnitt für die Personalisierung Ihrer Positionsdaten mit einem Analysediagramm unter dem Tab "Analyse". Hier können Sie Elemente Ihrer Wahl in Form einer Tabelle oder in einfachen Spalten analysieren. Beispielsweise:
Den Prozentsatz der Gewinnpositionen im Vergleich zum Prozentsatz der Verlustpositionen Die Gewinnfaktoren der verschiedenen Instrumente im Vergleich Die durchschnittliche Anzahl der Pips auf Gewinnpositionen, verglichen mit der durchschnittlichen Anzahl an Pips auf Verlustpositionen.

admin

Quelle: MetaTrader Supreme Edition.
Ist es möglich, vom Daytrading zu leben?
Viele professionelle Daytrader verdienen Ihr Einkommen ausschließlich durch das Trading und stellen somit den lebenden Beweis dar, dass es durchaus möglich ist, seinen Lebensunterhalt mit dem Trading zu bestreiten. Dabei muss man jedoch immer bedenken, dass der Handel mit Forex & CFDs eine Quelle variablen Einkommens ist - selbst bei professionellen, erfolgreichen Daytradern. Daher ist die Verwaltung der variablen Erträge im Zusammenhang mit der Ausübung des Handels ein wesentlicher Aspekt, den jeder Trader, der ausschließlich vom Daytrading leben will, bewältigen muss. Im Kontext des Daytradings muss man zudem beachten, dass für das Trading stets Kapital benötigt wird. In die Märkte zu investieren, ist nicht immer sicher, und auch im Day Trading können Sie Geld verlieren, wenn Ihre Strategie nicht aufgeht.
Nichtsdestotrotz ist das Daytrading eine Tätigkeit, die sehr profitabel sein kann, wenn sie auf einer stabilen Grundlage fußt.
Abschließendes zum Daytrading.
Es gibt Argumente dafür, dass Daytrading ein Bereich ist, der jenen Tradern überlassen bleiben sollte, die viel Erfahrung mit den Märkten haben und sich ganz auf die Trading-Aktivitäten konzentrieren können. Aber ebenso gibt es Gegenstimmen, die behaupten, dass Day Trading der beste Weg ist, in die Märkte zu investieren und schnell Gewinn zu machen.
Welchem Ansatz man auch glauben mag - es ist unumstritten, dass Daytrading eine Domäne ist, die ihre Vor- und Nachteile hat. Während diese Art des Tradings stetig an Popularität gewinnt, ist sie in der Regel nur für solche Trader erfolgreich, die sich für ihren Erfolg auch engagieren wollen.
Die meisten Trader im Forex & CFD Business sind neben großen Institutionen Daytrader und generieren täglich das höchste Handelsvolumen. Day Trader zu werden ist ein intensiver Prozess, und sobald Sie sich auf diesen einlassen, werden Sie viel Zeit damit verbringen, Fehler zu machen, zu korrigieren und Ihre Strategien erneut zu testen. Ihre Disziplin, Ihre Stresstoleranz und Ihr Vertrauen in Ihre Fähigkeiten sind hierbei Ihre wichtigsten emotionalen Stützen und werden täglich auf die Probe gestellt werden. Aber wenn Sie es erst einmal geschafft haben, im Daytrading erfolgreich zu sein, können Sie die Früchte Ihrer Mühen ernten. Wenn Sie sich der Risiken bewusst sind, eröffnen Sie ein Konto bei Admiral Markets und bilden Sie sich mithilfe unserer umfangreichen Bildungsmaterialien weiter.
Ein Leben als erfolgreicher Daytrader ist nicht einfach zu erreichen und im Gegensatz zu dem, was Sie vielerorts im Internet lesen können, erreichen nur wenige diesen Punkt. Die meisten, die es schaffen, erzielen hierbei eine hilfreiche Einkommenszulage, anstatt Ihr gesamtes Leben auf das Day Trading zu stützen. Das soll nicht heißen, dass es unmöglich ist, ein erfolgreicher Vollzeit-Daytrader zu werden - es ist einfach nur sehr viel schwerer, als Ihnen die Medien weismachen wollen. Das ist im Prinzip logisch, denn wenn es wirklich so einfach wäre, würde es jeder erfolgreich tun!
Sie sollten Ihre Daytrading Strategie, genau wie jede andere Strategie, immer zunächst in einem Demokonto testen, bevor Sie es in einem Livekonto mit echtem Risiko und Geld anwenden, denn im Gegensatz zu langfristigeren Trading Strategien wie dem Swing Trading hat der Trader hier nicht viel Zeit zu reagieren und Entscheidungen zu treffen. Er muss sich seiner Handlungen sicher sein und innerhalb weniger Sekunden wichtige Entscheidungen treffen.
Nutzen Sie deshalb unsere kostenlosen Demokonten und Bildungsmaterialien machen Sie sich mit dem Daytrading vertraut.
Das könnte Sie auch interessieren:
Dieses Material beinhaltet keine und sollte nicht als Investmenberatung, Investmentempfehlung, Angebot oder Werbung für jegliche Art von Transaktion mit Finanzinstrumenten aufgefasst werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Bevor Sie irgendeine Art von Investment tätigen, sollten Sie einen unabhängigen Finanzberater konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die vorhandenen Risiken richtig verstehen und einschätzen können.

admin

FX & More.
Herzlich willkommen auf Blackwater.live!
Du kennst sicher viele Blogs und Webseiten im Internet. Es gibt hervorragende Informationsquellen zum Thema Geld, Leben und Lebensplanung. Wir sehen uns als Abschluss, nachdem man die anderen gelesen hat und denkt, irgend etwas fehlt mir noch.
Wir glauben, dass der Mensch eine Verantwortung hat. Zum einen, wie er auf dieser Erde lebt, aber auch für seine Mitmenschen, denen es schlechter geht. Daher findest Du bei uns Artikel über Finanzplanung und Geld, aber auch wie man verantwortungsvoll mit seinen Möglichkeiten umgeht und anderen Menschen helfen kann. Wir schreiben über das Leben, über Ethik und Werte, Glauben und innere Zufriedenheit.
Wir zensieren uns nicht selbst und bestätigen nicht schon feststehende Ansichten in einer sogenannten Echokammer, sondern denken ergebnisoffen nach. Mancher denkt, Blackwater.live ist eine philosophisch dunkle Ecke und es sind komische Gedanken, ein anderer sucht genau das.
Und wen suchen wir? Wir suchen Menschen, die auch mal um die Ecke denken wollen und bereit sind Verborgenes zu suchen und Neues zu wagen. Blackwater.live bietet nicht Ansichten, sondern teilt Ansichten rund um das Leben und die Finanzen durch Blackwater's Blog . Außerdem lassen wir Quellen und Erkenntnisse einfliessen, die längst vergessen schienen. Denn manche Erkenntnis ist wohl eher in der Vergangenheit vergraben als in der Zukunft offenbart. Mehr über uns erfährst Du hier.
,,Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann mußt du etwas tun, was du noch nie getan hast."
Phoenix FX © - Uns über die Schulter schauen und handeln wie wir es tun.
Hohe Volatilität: FX Trading. Mit 2 - 4 % im Monat das eigene Konto wachsen sehen. Nur 10 Minuten am Tag. Ein Vermögen mit einer zusätzlichen Anlageklasse aufbauen. Das eigene Geld nicht aus der Hand geben, sondern selbst handeln. Für jeden umsetzbar, auch für Berufstätige.
Niedrige Volatilität: Portfolios aufbauen. Unser ETF Portfolio für verschiedene Risikoklassen. Eigene Risikoneigung erkennen. Aus den heutigen Finanzmärkten die Vorteile ziehen. Dazulernen und selbst im eigenen Depot umsetzen.
"The information you have is not the information you want. The information you want is not the information you need. The information you need is not the information you can obtain. The information you can obtain costs more than you want to pay."
-Peter L. Bernstein, Against the Gods: The Remarkable Story of Risk.
Blackwater.live erbringt keine Anlageberatung oder Versicherungsvermittlung und ist auch keine Schuldnerberatung. Wir achten darauf in keinem Interessenkonflikt zu stehen. Die Unabhängigkeit ist uns sehr wichtig.
Blackwater.live ist die Plattform für das Sweet16FX© Programm. Es ist unsere Konzeption und Entwicklung. Wir möchten Menschen damit finanziell erfolgreich machen. Sweet16FX© ist ein langfristig ausgelegtes Risikomanagement- und Coaching Programm.
Blackwater.live ist ein unabhängiger FX Signal - Anbieter und freier Finanzblog. Wir helfen Menschen selbst ihr Geld in die Hand zu nehmen und selbstständig zu denken und zu entsche >hier.
Blackwater.live ist ungefiltert und direkt und hat das Potential Dein Leben zu verändern. Wenn das bei Dir negative Gefühle und Ängste weckt, dann besuche uns bitte nicht mehr. Wir nehmen gerne Anregungen und konstruktive Kritik auf, aber wir sind keine Plattform für Hater und destruktive Menschen. Vielen Dank.
Blackwater.live Blog.
"Nothing whets the intelligence more than a passionate suspicion, nothing develops all the faculties of an immature mind more than a trail running away into the dark."
― Stefan Zweig, The Burning Secret and other stories.

admin

Börse: 81-Jährige Millionärin verrät - so machte mich die Börse reich.
FOCUS-MONEY: Sie haben aus 30.000 Euro binnen 20 Jahren eine Million Euro an der Börse gemacht. Wann sind Sie zur Börse gekommen?
Sander: Ich bin erst Mitte der 1990er-Jahre zur Börse gekommen. Ich habe als Wirtschafts- und Sozialwesenlehrerin an einer Realschule gearbeitet. In der Theorie kannte ich mich also mit Aktien aus, aber selbst habe ich zuvor nicht an der Börse gehandelt. Mir fehlte schlichtweg das Geld. Ich habe nie etwas geerbt, mein Mann und ich hatten als Lehrer ganz normale Gehälter. Uns war es wichtig, zunächst unser Reihenhaus abzubezahlen und unsere zwei Kinder großzuziehen. Erst nachdem unsere Kinder fertig waren mit ihren Studiengängen, habe ich angefangen, in Aktien zu investieren und mich intensiv damit zu beschäftigen.
MONEY: Was war der Auslöser dafür?
Sander: Als es losging mit dem Hype um den Neuen Markt, sollte ich eine Börsen-AG leiten, aber es gab keine Schulbücher zu diesem Thema. Da sagte mein Schulleiter zu mir: Frau Sander, schreiben Sie doch eins. Sie haben doch Erfahrung mit dem Verfassen von Schulbüchern. Und so habe ich dann die Bücher ,,Der kleine grüne Dax" bzw. ,,Börseneinstieg mit Spaß und Spannung" geschrieben. Inzwischen habe ich über 60 Sachbücher verfasst.
MONEY: Was war Ihre erste eigene Aktie?
Sander: Das war wie bei vielen Anlegern in Deutschland die Deutsche Telekom . Ich habe die erste Tranche gezeichnet, danach aber keine weiteren Kapitalerhöhungen mitgemacht. Deswegen habe ich auch gute Erfahrungen mit der Telekom, die ich bis heute halte. Über die Jahre habe ich mit den Dividenden sehr gut verdient. Im Crash 2008/2009 habe ich noch dreimal nachgekauft zum Preis von deutlich unter neun Euro. Außerdem habe ich zum Glück sehr früh einige Einhörner entdeckt .
MONEY: Einhörner?
Sander : Damit meine ich keine Start-ups mit Milliardenbewertung. Für mich sind Einhörner Unternehmen, die auf lange Sicht Kursgewinne von 1000 Prozent und mehr gemacht haben. Davon habe ich einige im Depot, großteils im steuerfreien Altbestand, weil ich sie im Crash 2000 bis 2003 und vor allem 2008 gekauft habe.
Bernecker Börsenkompass - Orientierung für Ihr Depot. Klar. Kompakt. Kompetent. (Partnerangebot)
MONEY: Zum Beispiel?
Sander: Zum Beispiel Nemetschek , ein deutscher Nebenwert. Das Unternehmen ist im TecDax und mittlerweile zusätzlich im MDax gelistet und stellt Software für Architekten her. Ich habe die Aktie für 3,80 Euro gekauft und noch einmal etwas für vier Euro. Heute notiert die Aktie bei über 150 Euro. Ich habe mit dieser Aktie fast 4000 Prozent Kursgewinn gemacht.
MONEY: Wie haben Sie diese Perle entdeckt?
Sander: Meine Tochter ist Architektin und hat die Software selbst eingesetzt. Deswegen war mein Interesse früh geweckt. Zudem habe ich Prof. Nemetschek, den Gründer, nach dem Börsengang persönlich kennen gelernt. Ein wunderbarer Unternehmer. Einer, der das Erfinder-Gen in sich trägt. Der Mann hat mich sehr beeindruckt, ebenso wie das Geschäftsmodell.
MONEY: Sartorius haben Sie ebenfalls sehr früh entdeckt .
Sander: Ebenfalls ein deutscher Nebenwert aus dem TecDax, ein Laborausrüster. Die Boston Consulting Group zählt Sartorius zu einer der fünf besten Aktien weltweit. Die habe ich damals für unter fünf Euro gekauft. Heute steht die Aktie bei über 140 Euro. Ich habe aber auch später noch mal zugekauft. Eurofins ist ebenfalls eine tolle Aktie. Notiert jetzt bei 360 Euro. Gekauft habe ich sie bei 9,60 Euro. Mit dem Küchenhersteller Rational bin ich ebenfalls über 3000 Prozent im Plus. Die habe ich bei 33 Euro eingesammelt.
Anzeige.
MONEY: Lassen Sie diese Aktien bis in alle Ewigkeit laufen, oder realisieren Sie auch mal Gewinne?
Sander: Bei Eurofins, Nemetschek und Sartorius habe ich auch mal Teilverkäufe im steuerfreien Altbestand vorgenommen. Das ist die Philosophie meiner Hoch-Tief-Mut-Strategie: immer mal wieder einen Teil sehr gut gelaufener Aktien verkaufen und in andere, noch günstig bewertete Unternehmen investieren.
MONEY: Sind das in der Regel kleinere Firmen, in die Sie investieren?
Sander: Ich gebe zu, dass ich ein großer Fan des innovativen deutschen Mittelstands bin. Einhörner findet man eher im Segment der kleineren Firmen und nicht im Dax oder im Dow Jones. Allerdings befolge ich den Grundsatz ,,breit gestreut, nie bereut". Das bedeutet, dass ich natürlich auch auf große Unternehmen aus der ersten Reihe setze.
MONEY: Sie halten also auch Dax-Titel?
Sander: Selbstverständlich! Und viele davon habe ich auch schon sehr lange und mit großem Erfolg im Depot. Bayer zum Beispiel! Die habe ich richtig günstig eingekauft. Damals wurde mal ein Medikament nicht zugelassen und die sind von 50 Euro auf knapp 10 Euro abgestürzt. Heute kostet die Aktie immer noch 60 Euro, trotz der ganzen Querelen mit Monsanto. Ich kaufe übrigens auch gern mal nach, wenn solche Kaliber wieder günstig zu haben sind. So wie aktuell BASF , die ich ebenfalls schon seit der Jahrtausendwende im Depot habe.
MONEY: Die Aktie hat seit Anfang 2018 zwischenzeitlich über 40 Prozent an Wert verloren .
Sander: Solche Gelegenheiten muss man nutzen, um seine Anteile aufzustocken. Bei Fresenius bin ich ebenfalls eingestiegen, als sich der Kurs neulich halbiert hat. Bei BMW und Daimler habe ich ebenfalls zugegriffen. Im Dezember vergangenen Jahres, als die Börse so weit unten war, habe ich Zukäufe getätigt. Mit diesem antizyklischen Ansatz habe ich mir im Lauf der Jahre mein Depot aufgebaut.
MONEY: Ihr Depot klingt bislang sehr deutschlastig .
Sander: Natürlich bin ich auch in amerikanischen Werten investiert, und zwar schon lange! Amgen und Biogen habe ich bereits im Crash 2000 bis 2003 gekauft und dann nach und nach ausgebaut. Amgen gehörte zu meinen ersten Aktien. Die habe ich am 5. Januar 2000 gekauft, kurz nach der Jahrtausendwende. Der Biotech- und Medizintechnikbereich ist hochspannend und fasziniert mich. Auch im Technologiesektor und in künstlicher Intelligenz bin ich stark investiert.
MONEY: Für manche Anleger ist der Biotech-Sektor ein Buch mit sieben Siegeln. Kennen Sie sich gut aus in dieser Branche?
Sander: Dieser Sektor ist tatsächlich nicht so einfach zu überblicken. Ich habe aber viel Fachliteratur dazu gelesen und mich intensiv in die Materie eingearbeitet. Mit Prof. Jürgen Hannemann habe ich 2014 das Buch ,,Kapitalanlage Gesundheit" veröffentlicht. Er hat den medizinischen Teil übernommen, ich den Part über die Geldanlage. Ich kenne mich also durchaus gut aus.
Drei Jahre lang jeder Trade nur 3,90 Euro, Depotführung 0 Euro - Exklusives Depot für FOCUS-Online-Nutzer!
MONEY: Warren Buffett sagt: Kaufe nur das, was du verstehst.
Sander: Diesen Grundsatz würde ich 1:1 unterschreiben. Vieles von dem, was Buffett als Anlagephilosophie verfolgt, beherzige ich auch. Ich bin wie Buffett sehr langfristig orientiert, ich habe ebenfalls gern Dividendenperlen im Depot, und den Value-Ansatz finde ich ebenfalls gut. Aber in einem wichtigen Punkt unterscheide ich mich von Buffett.
MONEY: Und der wäre?
Sander: Buffett ist konservativer als ich. Ich investiere zum Beispiel sehr gern in Technologieaktien. Also dort, wo die Zukunftsmusik spielt. Dort fühle ich mich richtig zu Hause, auch wenn ich schon 81 bin.
MONEY: In welchen Tech-Titeln sind Sie investiert?
Sander: Alphabet A zum Beispiel habe ich im April 2012 für 240 Euro gekauft. Da habe ich später sogar noch zweimal nachgekauft. Später habe ich aber auch einen Teilverkauf realisiert mit 500 Prozent Kursgewinn. Über meine Käufe und Verkäufe führe ich ganz genau Buch und halte alles minutiös fest.
MONEY: Halten Sie weitere FANG-Aktien?
Sander: Natürlich habe ich auch Amazon im Depot. Die habe ich im Februar 2014 für 250 Euro gekauft. Ich bin ein großer Fan von Jeff Bezos, an ihm kommt man als Börsianerin nicht vorbei. Er mag als Arbeitgeber nicht der Allerliebste sein, aber seine Innovationskraft ist unübertrefflich.
(Anzeige)
MONEY: Was hat den Ausschlag dafür gegeben, Amazon zu ordern?
Sander: Amazon habe ich gekauft, als mir klar wurde, dass es weit mehr als ein Online-Händler ist. Die Firma ist ja mittlerweile der größte Cloud-Anbieter der Welt und hat sogar eine eigene Krankenversicherung gegründet.
MONEY: Welche weiteren Tech-Titel halten Sie?
Sander: Zum Beispiel Adobe , einen Nasdaq-Wert. Oder Alexion, einen Biotech-Wert. In AMD , Alibaba und Apple bin ich ebenfalls investiert. Das ist nur mal eine kleine Auswahl mit dem Buchstaben A.
MONEY: Machen Sie gern weiter .
Sander: Ich habe viele Top-Unternehmen in diesem Sektor wie Microsoft , Netflix , Nv > , Paypal und Salesforce. Mit all diesen Aktien habe ich hohe Kursgewinne eingefahren, weil ich relativ frühzeitig eingestiegen bin. Meist nicht mehr zum günstigsten Kurs, aber früh genug, um überall im Plus zu sein.
MONEY: Und Sie arbeiten sich dann auch in die Geschäftsmodelle dieser Unternehmen ein?
Sander: Ja, ich informiere mich intensiv und beschäftige mich auch mit den neuen Technologietrends. Künstliche Intelligenz, Robotik, Industrie 4.0 - das alles ist die Zukunft. Das finde ich spannend, und da verwende ich auch viel Zeit und Energie, um mich mit diesen neuen Entwicklungen zu befassen.
MONEY: Sie sind mittlerweile auch in russischen Aktien investiert. Wie kam es dazu?
MONEY: Sie haben vorhin bereits Ihre Hoch-Tief-Mut-Strategie erwähnt. Was verbirgt sich dahinter?
Sander: Zunächst einmal achte ich darauf, dass in jede Aktie ein Betrag von circa 1500 Euro fließt. Weniger ist schlecht wegen der Transaktionskosten. Mehr ist schlecht, weil es dann zu lange dauert, bis man wieder genug zusammen hat, um zu investieren. Außerdem bin ich immer sehr langfristig orientiert als Anlegerin. Das bedeutet aber auch: Wenn ich hohe Kursgewinne erzielt habe, nehme ich Teilverkäufe vor, um dieses Geld wieder in günstigere Firmen zu reinvestieren.
MONEY: Welche Aktien machen Sie zu Geld?
Sander: In der Regel Aktien, die nahe einem Jahres- oder sogar Allzeithoch notieren. Hier kann man etwas verkaufen, um mit dem Gewinn niedrig zuzukaufen.
MONEY: Können Sie dazu ein Beispiel geben?
Sander: Sartorius habe ich zum Preis von fünf Euro gekauft und hatte 240 Stück. Heute, bei einem Börsenkurs von 140 Euro, reicht es, wenn ich zehn Aktien verkaufe, um wieder in andere Unternehmen zu investieren. Ein ganz einfaches, aber sehr wirksames Prinzip.
MONEY: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um zu kaufen?
Sander: Ich sage immer: Ein Crash ist gut für Leute mit Mut. Wenn alle anderen panikartig verkaufen, dann muss man diese Börsenphasen nutzen. Ich habe zum Beispiel auch die Short-Attacken auf Ströer , Wirecard und Aurelius genutzt, um zu kaufen. Diese Aktien waren damals dramatisch abgestürzt.
MONEY: Sie haben bislang zwei Crashs mitgemacht. Hatten Sie keine Angst vor Verlusten?
Sander: Nein, ich verliere nie die Nerven in einem Crash. Im Gegenteil! Als die Kurse im Jahr 2008 einbrachen, habe ich mir gesagt: Sander, jetzt verdienst du wieder richtig Geld. In dieser Phase habe ich meine Hoch-Tief-Mut-Strategie perfektioniert.
MONEY: Stimmt die Geschichte, dass Ihre Kinder damals auf Weihnachtsgeschenke verzichten mussten, weil Sie alles in Aktien gesteckt haben?
Sander: Nicht nur das. Es gab auch keine Geburtstagsgeschenke und auch kein Festessen. Ich habe meinen Kindern gesagt: Ich muss jetzt Aktien kaufen. Ich habe ihnen aber versprochen, dass sie es doppelt und dreifach zurückbekommen. Und das habe ich auch eingehalten. Meine Familie weiß, dass sie sich auf mich verlassen kann.
MONEY: Jetzt verwalten Sie über eine Million Euro in Wertpapieren. Wird es jetzt nicht emotional viel schwerer für Sie, sollte es zu einem Crash kommen? Sie haben jetzt doch viel mehr zu verlieren .
Sander: Nein, denn selbst wenn ich nicht mehr leben sollte, bin ich sicher, dass meine Kinder die Depots langfristig weiterführen. Sie bekommen ja bereits heute so viel Dividende, dass es locker ausreicht, die Differenz zwischen Berufseinkommen und Pension bzw. Rente auszugleichen. Einfach weil ich etliche Dividendentitel bereits seit zehn oder 15 Jahren halte.
MONEY: Sie erzielen dank steigender Ausschüttungen nun wahnsinnig hohe Dividendenrenditen .
Sander: Richtig. Bei Rational beträgt meine persönliche Dividendenrendite, bezogen auf meinen Einstandskurs von 33 Euro, mittlerweile 35 Prozent. Aus dem niedrigen Kaufpreis und den erhöhten Ausschüttungen ergeben sich zweistellige Renditen, die mir alljährlich viel Freude bereiten. Das Ende der Fahnenstange ist längst nicht erreicht.
MONEY: Wären die Dividenden denn momentan nicht besser in den Unternehmen selbst aufgehoben, um die digitale Transformation zu meistern?
Sander: Wenn den Firmen etwas Vernünftiges einfällt, dann finde ich das unbedingt unterstützenswert. Leider ist das aber nicht immer der Fall. Manche kümmern sich dann erst mal um ihre Konzernzentralen und stellen sich teure Prachtbauten hin. Das finde ich unsinnig und unnütz.
MONEY: Wie halten Sie es mit Aktienrückkaufprogrammen?
Sander: Nun gut, da könnte man auch sagen, das Geld sollte lieber in die Zukunft investiert werden. Aber mich als Aktionärin freut es natürlich, dass der Kurs gepflegt wird. Wenn die Firmen Aktien einziehen und für Mitarbeiterprogramme verwenden, um die Top-Talente an sich zu binden, finde ich das gut. Außerdem können Aktien ja auch als Akquisitionswährung für Übernahmen dienen.
MONEY: Finden Sie es eigentlich schade, dass viele Deutsche die Chancen des Aktienmarkts nicht nutzen?
Sander: Sehr schade sogar. Für die junge Generation führt überhaupt kein Weg mehr vorbei an Aktien. Wer seinen Lebensabend nicht in Altersarmut verbringen will, darf sich nicht auf die Rente verlassen. Dividendenstarke Aktien, langfristig angelegt, sind in einer Nullzinswelt die Basis für den langfristigen Vermögensaufbau.

admin

MONEY: Frau Sander, Sie haben gute Verbindungen zur Investorenlegende Dr. Jens Ehrhardt. Was verbindet Sie?
Sander: Ich habe einen sehr guten Kontakt zu Dr. Ehrhardt. Für ihn habe ich ab und zu Unternehmensanalysen durchgeführt. Im vergangenen Jahr habe ich ihm eine Idee vorgestellt. Die Unternehmen mit den höchsten Kursgewinnen in meinem Depot sind familiengeführte Aktiengesellschaften. Also Firmen, die bei der Kursentwicklung 1000 Prozent und mehr gebracht haben. Das spiegelt sich unter anderem an der sehr guten Wertentwicklung des DaxPlus-Family-30-Index wider. Und da habe ich Dr. Ehrhardt angeschrieben und ihn gefragt, was er davon halten würde, wenn wir den ersten Fonds machen würden, der auf Familienunternehmen setzt?
MONEY: Und was hat Dr. Ehrhardt geantwortet?
Sander: Er fand das sehr interessant und hat mir aufgetragen, ein Konzept zu entwickeln. Das habe ich gemacht. Da habe ich mich vorwiegend auf deutsche Nebenwerte fokussiert, aber auch auf familiengeführte Firmen aus der Nasdaq. Wenn alles gut läuft, könnte das Projekt in diesem Jahr Gestalt annehmen. Das wird sicher sehr spannend.

admin

150.000 Euro reichen! Ihr Depot für ein sorgenfreies Leben.
"Unbeschwert für immer - schon für 150.000 Euro", versprach FOCUS-MONEY Anfang Mai 2013 und schrieb, mit der optimalen Dividendenstrategie könne ein Anleger ruhig schlafen. Mal ehrlich, wie viele haben daran geglaubt - und entsprechend gehandelt? Wir wissen es nicht. Was wir allerdings wissen: Die Strategie hat sich ausgezahlt.
Die Vorbehalte der Skeptiker waren unbegründet, auch wenn sie immer wieder vorgetragen werden. ,,Hätte, hätte, Fahrradkette" - wer kennt ihn nicht, den Spruch, der vor allem bei den Millennials beliebt ist, mit dem sie auf die Unzulänglichkeit menschlichen Planens reagieren. Gerade die zwischen 1980 und der Jahrtausendwende Geborenen - deswegen auch Millennials - zweifeln längerfristige Pläne an, äußern sich verächtlich über Strategien und stoßen mit ihrem flapsigen Verhalten Ältere nicht selten vor den Kopf. Ihnen zu erklären, dass Aktien langfristig die bessere Anlage sind, ist mühsam. Schließlich haben die Skeptiker vor allem die Kursschwankungen vor Augen und glauben nicht so recht daran, dass dank Kursgewinn plus Dividende aus einem kleinen ein großes Vermögen werden kann. Gerade sie würden aber von strategischen Investments profitieren, da ja noch viele Jahrzehnte vor ihnen liegen. Denn langfristig sind Aktien allen anderen Anlageformen überlegen.
Skeptiker verweisen gern darauf, dass ihnen Börsengurus mit verklärenden Rückrechnungen Renditen aus dem Hut zaubern, die ihrer Meinung nach dem Wirklichkeitscheck nicht standhalten.
130.000 Euro Plus in dreieinhalb Jahren.
Diese Skepsis in allen Ehren, aber die Fakten sprechen dafür, dass sich mit Aktien eben doch Vermögen nicht nur erhalten, sondern auch vermehren lässt. Ach, was heißt vermehren, in dreieinhalb Jahren wären aus 150.000 Euro stolze 279.627 Euro geworden - ein Zuwachs von rund 86 Prozent.
Aber der Reihe nach. FOCUS-MONEY wagte vor dreieinhalb Jahren, im Mai 2013, eine Prognose: Angenommen, ein Anleger investiert sein Vermögen von 150.000 Euro in Aktien und erzielt im Schnitt eine Rendite von 7,5 Prozent, so verdoppelt er in zehn Jahren seinen Einsatz. Aus 150.000 Euro würden so in einem Jahrzehnt rein rechnerisch 312.333 Euro, was einem Gewinn von 162.333 Euro oder 1353 Euro im Monat entspräche.
Hier geht es zum Depot-Vergleich (Partnerangebot)
Jetzt, nach dreieinhalb Jahren, machen wir den Realitätscheck. Hätte sich das Depot, bestehend aus fünf deutschen Aktien - wir haben damals auf Drillisch, Freenet, Amadeus Fire, Generali Deutschland und Hannover Rück gesetzt - wirklich entsprechend entwickelt wie prognostiziert? Oder anders gefragt, reichen 150.000 Euro Startkapital für ein sorgenfreies Leben?
Allein 46.000 Euro an Dividende.

admin

Auf die Dividende ist meist Verlass. Zwar lassen sich die Kursgewinne nicht extrapolieren, die Gewinnausschüttungen dürften allerdings mit einiger Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft in ähnlicher Höhe gezahlt werden, da Unternehmen auf eine verlässliche Dividendenpolitik großen Wert legen. Angenommen, das knappe halbe Dutzend Aktien, auf die wir vor drei Jahren gesetzt haben - und mit einer Ausnahme weiter setzen -, zahlt in gleicher Weise auch künftig Dividende, so hat sich das Kapital von 150.000 Euro in 17 Jahren amortisiert - also durch Dividende bezahlt gemacht. Nach zehn Jahren summieren sich die Dividenden auf rund 120.000 Euro - das sind, umgerechnet auf zehn Jahre (120 Monate), pro Monat 1000 Euro, die ein Anleger entnehmen könnte, ohne sein Vermögen aufzuzehren. Auch davon lässt es sich allerdings noch nicht in Saus und Braus leben.
1990 Euro Rente pro Monat.
Wenn zu den Dividenden auch noch Kursgewinne kommen, sieht die Lage schon ganz anders aus. Unser Depot aus dem Jahr 2013 legte seit Auflage pro Jahr um mehr als 21 Prozent zu. Einmal angenommen, das Depot würde sich, realistischer geschätzt, ,,nur" um zehn Prozent pro Jahr verbessern, so wären binnen zehn Jahren aus 150.000 immerhin 389.000 Euro geworden - ein Plus von 239.000 Euro. Der Anleger könnte in den folgenden zehn Jahren pro Monat rund 1990 Euro (239.000 Euro geteilt durch 120 Monate) entnehmen, ohne sein Startkapital antasten zu müssen. Die allermeisten gesetzlichen Renten fallen weitaus magerer aus. Wie eine Rückrechnung seit 2007, also vor der Finanzkrise, zeigt, sind hundert Prozent Kursplus - eine Verdopplung des eingesetztes Kapitals - in zehn Jahren durchaus möglich, selbst wenn es dazwischen richtig kracht an der Börse. 2008 war ein veritabler Crash, der kaum eine deutsche Aktie verschonte. Was die Rückrechnung aber auch zeigt: Mit einem Dividendendepot, bestehend aus Aktien von Unternehmen, die kontinuierlich Gewinne ausschütten, wäre ein Anleger besser gefahren als mit dem Dax.

admin

Forex leben.
Gestalten Sie Ihr individuelles Fotobuch.
Die schönsten Momente im Großformat.
Ihre Lieblingsmomente auf Fotopapier.
Personalisieren Sie Ihr Interior.
Fototassen: Ihr täglicher Begleiter!
Ihre schönsten Bilder - 365 Tage im Jahr!
Fotokarten für jeden Anlass.
Originelle Fotogeschenke für jeden Anlass.
Lassen Sie sich inspirieren.
Bis zu 50% Rabatt ab einem Warenwert von über 50€ - Code: SPAREN50 30% Rabatt auf alles - Code: SPAREN30 Angebot gültig bis einschl. Montag, 7. Oktober.

admin

Schwedische Kronen.
In der letzten Abstimmung im September 2003 haben sich die Schweden gegen den Beitritt zur Eurozone entschieden - deshalb können wir uns nach wie vor an den Kronen -Scheinen erfreuen.
Achtung! Seit Oktober 2015 wird in Schweden nach und nach neues Bargeld eingeführt! Details siehe unten: Zeitplan der Umstellung.
Währung Schweden und SEK Umtausch, Devisen.
Zahlungsmittel in Schweden ist die schwedische Krone (SEK). 100 Öre = 1 SEK. Ein Euro ist etwa 9 Kronen wert.
Aktueller Wechselkurs Schwedische Kronen (SEK) - Euro (EUR) am 06.10.2019:
Historisch ist der Wechselkurs Euro-Krone in den letzten Jahren relativ stabil gewesen. Hier siehst du, wieviel ein Euro jeweils in Kronen wert war seit dem Jahr 1999:
Nach unserer Erfahrung tauscht man Bargeld am günstigsten in Schweden um, und zwar bei den Forex-Filialen, die es an den Flughäfen, Fährterminals und in vielen Städten gibt. Dort wird keine prozentuale Provision einbehalten, sondern unabhängig vom Betrag eine feste Wechselgebühr von ca. € 3,50.
Mit einer normalen deutschen EC-Karte + PIN kannst du aber auch die überall vorhandenen Bargeld-Automaten benutzen, um dich mit schwedischem Geld zu versorgen. Rechne dabei mit etwa 3-5 Euro Gebühren. Geldautomaten sind weit verbreitet; auf dem Land mußt du aber möglicherweise in den nächsten oder übernächsten Nachbarort.
Die Banken haben in Schweden üblicherweise Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr geöffnet (in Stockholm, der Hauptstadt von Schweden und in anderen großen Städten mit etwas Glück an einzelnen Wochentagen auch mal bis 17:30).
Wechselkurs Schweden-Kronen in Euro, Währungumsrechner SEK-EUR-SEK.
Hier kannst du jederzeit Kronen in Euro umrechnen, und umgekehrt. Einfach den gewünschten Betrag eingeben und die Eingabetaste drücken (oder auf den Button "Eingabe" = Berechnen klicken).
Bitte beachten: Die Kurse, die man beim tatsächlichen Geldumtausch bekommt, sind normalerweise etwas schlechter als die hier im Währungsrechner angezeigten "offiziellen" Devisenkurse!
Euro-Akzeptanz und Kreditkarten in Schweden.
In größerem Geschäften in den Städten wird teilweise auch der Euro akzeptiert. Ihre grundsätzliche Bereitschaft, Euro zu akzeptieren (nur Scheine, keine Münzen!) geben die Inhaber am Eingang durch ein gelbes €-Symbol auf blauem Grund zu erkennen. Einige bekannte Ketten sind Euro-willig, zum Beispiel Åhlens, ICA, Konsum, H&M, die Bahn (SJ) und andere.
Allerdings wird in Schweden oft und gern mit Plastikgeld bezahlt, und das können wir ausländische Urlauber natürlich ebenfalls nutzen. Der kleine Einkauf im Supermarkt, oder der große im exklusiven Modegeschäft -- als Bezahlung wird beidesmal völlig selbstverständlich die Kreditkarte gezückt (Visa, Mastercard, Diners Club). Das war übrigens schon vor vielen Jahren üblich, als man in Deutschland noch laut gelacht hätte wenn jemand im Supermarkt mit Plastikkarte an die Kasse gekommen wäre.
Die EC-Card (Maestro) wird ebenfalls flächendeckend an den Kassen akzeptiert, von der Tankstelle bis zum Supermarkt.
Umstellung der schwedischen Geldscheine auf neue Motive ab Oktober 2015.
Seit Herbst 2015 werden in Schweden nach und nach neue Geldscheine eingeführt, später auch Münzen mit neuen Motiven. Ganz neu wird es außerdem erstmals einen 200-Kronen-Schein geben, und (wieder) eine 2-Kronen-Münze .
Anstatt mit Gustav Wasa, König Karl XI, Selma Lagerlöf, Jenny Lind och Linné bezahlen die Schweden künftig also mit Astrid Lindgren (20 SEK), Evert Taube (50), Greta Garbo (100), Ingmar Bergman (200), Birgit Nilsson (500) och Dag Hammarsköld (1000 Kronen).
Am 1. Oktober 2015 begann die Einführung des neuen Bargelds. Zuerst werden 20-, 50-, 200- und 1000-Kronen Scheine in Umlauf gebracht. Ein Jahr später, im Oktober 2016, folgen die neuen 100- und 500-Kronenscheine, sowie neue Münzmotive auf 1-, 2- und 5-Kronenmünzen. Nur die 10-Kronen-Münze bleibt unverändert und auch nach 2017 weiter gültig; das übrige Bargeld wird Mitte 2017 komplett ausgetauscht sein.
Die alten Scheine und Münzen bleiben jeweils bis knapp ein Jahr (Stichtag 30. Juni) nach Einführung der neuen Motive gültig. Ungültige Scheine können später noch jederzeit durch Einsenden an die Reichsbank umgetauscht werden, gegen eine Gebühr von 100 SEK.
Den Zeitplan der Umstellung auf neue Kronenscheine und schwedische Münzen verdeutlicht diese Grafik (Klicken zum Vergrößern):
Schwedische Münzen 50 Öre ½ Krone.
Gültige Münzen sind derzeit im Wert von 1 Krone, 5 Kronen und 10 Kronen im Umlauf (ab Oktober 2016: auch eine neue 2-Kronen -Münze). Als Folge davon werden alle Beträge beim Bezahlen kaufmännisch auf die nächste ganze Krone auf- oder abgerundet! Eine bis 1971 geprägte 2-Kronen-Münze ist offiziell ebenfalls noch gültig.

admin

Öre sind Metallschrott.
Zum 1. Oktober 2010 ist auf Beschluss der Reichsbank auch die letzte schwedische Öre-Münze ( 50 Öre , Wert: weniger als fünf Eurocent) verschwunden. 1862 wurde die 50-Öre-Münze (damals aus Silber, später aus Kupfer) als Zahlungsmittel eingeführt. Vor dem Zweiten Weltkrieg konnte man mit dem "Fünfziger" immerhin noch einen Kinobesuch bezahlen. Heute wäre diese schwedische Münze so gut wie nichts mehr wert, die meisten Schweden sind froh, ohne die Öre-Münzen endlich wieder mehr Platz im Geldbeutel zu haben.
Alle Münzen mit kleinerem Wert als 1 Krone (siehe Bild) sind kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr, und werden auch nirgendwo mehr angenommen oder eingetauscht! Die Schwedische Reichsbank meinte dazu lapidar:
"Diese alten Münzen werden als Schrott betrachtet; man kann sie deshalb dem Metallrecycling zuführen."
Ab 1. Oktober 2016 werden die derzeit gültigen Münzen durch neue Motive ausgetauscht. Ab Juli 2017 sind dann nur noch die neuen 1er, 2er und 5er Münzen sowieso die alte=neue 10 Kronen Münze gesetzliches Zahlungsmittel.

admin

Forex leben.
Was Sie schon immer über die Börse wissen wollten!
Patterns, also regelmäßig wiederkehrende Muster im Chart, haben ihren festen Platz in der Technischen Analyse. Trader können sie als Instrument sowohl in steigenden als auch fallenden Märkten verwenden und so das Marktgeschehen besser verstehen und effektiver traden. Pattern-Trading kombiniert die effektivsten Tools der Technischen Analyse wie Dow-Theorie, Markttechnik, Unterstützung und Widerstand sowie Fibonacci und hat den klaren Vorteil, dass es vom Interpretationsspielraum der Indikatoren oder Oszillatoren unabhängig macht. Karin Roller und Stephanie Eismann wissen als aktive Trader und Technische Analysten, worauf es beim Pattern-Trading ankommt. Sie erläutern nicht nur die Theorie, sondern zeigen auch, wie man Patterns gewinnbringend in sein tägliches Trading einbeziehen kann. Im ersten deutschsprachigen Einführungswerk über harmonische Chart-Patterns zeigen die Autoren, was erfolgreiche Trader über Patterns wissen müssen.
Andreas schreibt bei Amazon: Habe das Buch direkt beim Finanzbuchverlag bestellt und habe es daher einige Tage früher erhalten, als bei Amazon verfügbar. Zum Buch kann ich nur positives sagen. Die Autoren haben eine Meisterleistung vollbracht. Sehr detailliert, schöne Charts mit Anmerkungen, viele Informationen. Anfängern würde ich das Buch nicht empfehlen, da es schon einiges an Vorwissen erfordert. Fortgeschrittene aber werden mit diesem Buch ihre Freude haben.

admin

Forex leben.
Ein bisschen Spaß muss sein! Für lustige Momente im Büroalltag:
Gestalte dein individuelles Mousepad für deinen Schreibtisch. Dein Lieblingsbild strahlt in brillanter Foto-Qualität auf dem praktischen und robusten Mousepad. Die perfekte Geschenkidee für Freunde, Familie und Kollegen.
Alle Details zu Deinem Mousepad mit Foto:
Extragroße Bildfläche 24 x 19 cm.
Seidenmatte Oberfläche mit Kristallstruktur für brillante Bildqualität.
Viele Layouts, Hintergründe und Designvorlagen.
Material: mit Schutzfolie versiegelter Zellkautschuk - ,,Made in Germany"
Beschnitt bis zu 2 mm je Seite.
Wasserabweisend, abwischbar, kratz- und abriebfest.
Mousepad Ab 1 Stk. Ab 3 Stk. Ab 5 Stk. Ab 10 Stk. Mousepad hoch.
Mousepad quer.
Mousepad Wolke.
Mousepad Ergo.
Mousepad XXL.
Mousepad Herz.
Mousepad Oval.
Standardversand Express Versand Lieferland Versandkosten Versandzeit Lieferland Versandkosten Versandzeit Deutschland 4,95 € 2 Arbeitstage Deutschland 12,30 € 1 Arbeitstag Belgien 9,95 € 2 Arbeitstage Belgien - - Dänemark 9,95 € 2 Arbeitstage Dänemark - - Frankreich 9,95 € 3 Arbeitstage Frankreich - - Irland 9,95 € 3 Arbeitstage Irland - - Italien 9,95 € 3 Arbeitstage Italien - - Luxemburg 9,95 € 2 Arbeitstage Luxemburg - - Niederlande 9,95 € 2 Arbeitstage Niederlande - - Österreich 4,95 € 2 Arbeitstage Österreich - - Schweden 9,95 € 2 Arbeitstage Schweden - - Schweiz 26,95 € 2 Arbeitstage Schweiz - - Spanien 9,95 € 3 Arbeitstage Spanien - - Vereinigtes Königreich 9,95 € 3 Arbeitstage Vereinigtes Königreich - -
Standardversand Lieferland Versandkosten Versandzeit.
Deutschland 4,95 € 2 Arbeitstage Belgien 9,95 € 2 Arbeitstage Dänemark 9,95 € 2 Arbeitstage Frankreich 9,95 € 3 Arbeitstage Irland 9,95 € 3 Arbeitstage Italien 9,95 € 3 Arbeitstage Luxemburg 9,95 € 2 Arbeitstage Niederlande 9,95 € 2 Arbeitstage Österreich 4,95 € 2 Arbeitstage Schweden 9,95 € 2 Arbeitstage Schweiz 26,95 € 2 Arbeitstage Spanien 9,95 € 3 Arbeitstage Vereinigtes Königreich 9,95 € 3 Arbeitstage.
Express Versand Lieferland Versandkosten Versandzeit.
Deutschland 12,30 € 1 Arbeitstag Belgien - - Dänemark - - Frankreich - - Irland - - Italien - - Luxemburg - - Niederlande - - Österreich - - Schweden - - Schweiz - - Spanien - - Vereinigtes Königreich - -
Gestaltungstipps.
Collage erstellen.
Für das gewisse Etwas kannst Du außerdem aus vielen verschiedenen Hintergründen und Rahmenvorlagen wählen und so Dein kleines Meisterwerk vollenden. Jetzt fehlen nur noch Deine liebsten Schnappschüsse...
Dein Mousepad mit Foto selbst gestalten und bedrucken lassen.
Das Mousepad ist das vermutlich langweiligste Computerzubehör überhaupt. Die kleine Unterlage für die Mouse hat lediglich die Aufgabe, dem kleinen Zeigegerät eine saubere Bewegungsfläche zu bieten. Doch was wird aus dem Mousepad, wenn Du es mit eigenen Fotos im Hoch- oder Querformat selbst gestaltest? Wenn Du eine ausgefallene Form auswählst und sofort am Smartphone mit der Gestaltung loslegst? Dann hast Du vermutlich das perfekte Fotogeschenk für Computerfans entdeckt und aus einem langweiligen Alltagsgegenstand ein echtes Unikat gemacht. Hast Du schon ein geeignetes Foto zur Hand, kannst Du hier gleich loslegen und Dein personalisiertes Foto Mousepad bei fotokasten mit Deinem Bild bedrucken lassen.
Das Mousepad mit Foto bei fotokasten - Deine Vorteile.

admin

Wenn Du ein Mousepad mit Foto bei fotokasten selbst gestaltest, profitierst Du von folgenden Vorzügen:
7 verschiedene Formate zur Auswahl Gestaltung mit Smartphone, PC, Notebook oder Tablet auch ohne spezielle Software mit dem Browser möglich Foto Mousepads mit wenigen Klicks selbst bedrucken Fotos mit einer Mindestauflösung von 772 x 969 Pixel verwendbar (Smartphonebilder) robuste, wasserabweisende Ausführung abwischbare, kratz- und abriebfeste Oberfläche Oberfläche in Seidenmatt mit Kristallstruktur für brillante Farbwiedergabe und hohe Tiefe moderne Druckverfahren mit Sublimations- oder Solventdruck Anfertigung und Lieferung innerhalb weniger Werktage.
Das Mousepad mit Foto - in vielen Formate bei fotokasten.
Warum muss ein Mousepad eigentlich immer rechteckig sein? Neben dem klassischen Hochformat oder Querformat kannst Du Dein Foto Mousepad bei fotokasten in fünf weiteren Formaten erstellen. Für Deinen Freund oder Deine Freundin bietet es sich zum Beispiel an, ein Mousepad in Herzform mit Deinem Foto zu bedrucken. Oder beeindrucke Deine Eltern mit einem Wolkenmousepad, das ein Foto Deiner Familie ziert. Vielleicht hast Du selbst Lust, beim Arbeiten am PC auf ein Bild Deines Hundes zu schauen und möchtest ein Foto Mousepad als Wolke gestalten? Neben diesen Formen stehen Dir bei fotokasten außerdem die Formen Ergo, Oval oder XXL zur Auswahl. Gerade im XXL-Format wirken eigene Fotos noch besser. Zugleich erweitert die große Fläche die Bewegungsfreiheit der Mouse.
Tolle Geschenkidee für viele Anlässe.
Es gibt Fotogeschenke und es gibt das Mousepad mit Foto von fotokasten. Mit kaum einer anderen Geschenkidee verbindest Du etwas sehr pragmatisch-technisches mit etwas kreativ-ausgefallenem. Das Mousepad mit Foto eignet sich zum Beispiel hervorragend für:
Geburtstagsgeschenke : Wer freut sich nicht darüber, wenn er beim Arbeiten am PC zwischendurch auf das Porträt eines lieben Menschen blicken kann oder ihn ein Foto aus dem letzten Urlaub zum Tagträumen einlädt? Firmengeschenke : Es muss ja nicht gleich das Firmenlogo sein, dass Du auf das Foto Mousepad drucken lässt. Vielmehr sollte eine lustige Grafik auf das Mousepad gedruckt werden, damit Deine Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner sich täglich über Deine Geschenkidee freuen können. Hochzeitsgastgeschenk : Warum sollen Hochzeitsgäste immer im herkömmlichen Sinn mit Fotos vom Brautpaar versorgt werden? Hier bei fotokasten kannst Du mit nur einem Hochzeitsfoto im Handumdrehen ein Foto Mousepad selbst gestalten. Fang einfach an! Personalisiertes Geschenk für Dich : Mach Dir das Leben am PC selbst etwas einfacher und gestalte Deinen Arbeitsplatz doch einfach individuell! Verwende ein tolles Foto von Deiner Familie, von Deinem Freund oder Deiner Freundin. Ein Foto Mousepad selbst gestalten ist mit fotokasten ein Kinderspiel. Schließlich sollte sich doch jeder einmal selbst beschenken, oder nicht?
So kannst Du mit wenigen Klicks Dein Foto Mousepad selbst gestalten.
Klicke auf den grünen Button mit ,,Jetzt gestalten". Wähle danach das gewünschte Layout und füge Dein Foto hinzu. Für das Foto Mousepad lassen sich mit fotokastennicht nur Bilder verwenden, die auf dem Gerät gespeichert sind, sondern auch Fotos von Cloud-Diensten. Der praktische Online Designer bietet Dir zusätzliche Möglichkeit, um Dein Fotos zu personalisieren. So lassen sich mit wenigen Klicks Cliparts oder Effekte einfügen. Ebenso stehen Dir viele verschiedene Hintergründe zur Auswahl. Hast Du Dein Foto Mousepad erstellt, legst Du es in den Warenkorb und führst die Bestellung durch. Innerhalb weniger Werktage wird Dir das fertige Unikat zugestellt! Wichtig : Beachte beim Anlegen der Fotodatei, dass an den Rändern des Bildes 2 Millimeter Beschnitt abgezogen werden. Schiebe das Motiv am besten so, dass keine wichtigen Bildinformationen am Rand sitzen. Jetzt kreativ werden, ein Foto Mousepad selbst gestalten und mit Deinem eigenen Foto bedrucken. Ob als Geschenkidee oder für Dich selbst - mit fotokasten ist von der Gestaltung über die Bestellung bis zu Lieferung alles supereinfach.